Leseecke — 11. Oktober 2012 at 21:52

Was ist „Dahwul Ardh“ ?

بِسْمِ اللَّـهِ الرَّحْمَـٰنِ الرَّحِيمِ

Allah (swt) der Allmächtige sagt in Sura An-Naziat (79:30) klar über Dahwul Ardh:

وَالْأَرْضَ بَعْدَ ذَٰلِكَ دَحَاهَا 
{Und Er breitete danach die Erde aus.}

1. Was ist Dahwul Ardh?

Dahwul Ardh – laut den Überlieferungen des Heiligen Propheten Muhammad (saws) überliefert von einem Sahabi (Abdullah bin Mas’du) ist der 25. Dhul Qa’da der Tag, an dem die Erde zum Vorteil der Menschen gedehnt/verbreitet wurde. Der Begriff „Dahwul Ardh“ bedeutet wörtlich „die Ausbreitung der Erde“. In einer anderen Überlieferung heißt es weiter, dass die erste Gnade (Rahma) und Segen herabgesandt wurden.
Daher ist es ein sehr wichtiger Tag. Nach einer Überlieferung von Prophet Muhammad (sas) heißt es, dass das Fasten an diesem Tag 70 Jahre des Fastens gleicht.

Es wird auch überliefert von Imam Ali ibn Musa Al-Ridha (as), dass an dem Tag die beiden aufstrebenden Propheten Prophet Ibrahim (as) und Prophet Issa (Jesus) (as) geboren wurden.

Da wir nun wissen, welche Vorzüge dieser Tag uns bietet, sollten wir unsere Freude auf das Fasten beschränken oder sollte unsere Anstrengung darüber hinausgehen? Das hängt offensichtlich von unserer Sicht über diesen wichtigen Tag ab. Und um die richtige Bedeutung dieses Tages zu verstehen, sollten wir die Erde besser verstehen.

Empfohlene Taten für Dahwul Ardh hier zum Nachlesen: >>Hier Klicken<<

 

2. Wie ist Dahwul Ardh in der heutigen Zeit anwendbar & wie sollten wir es feiern?

Der Islam wurde nicht für eine bestimmte Zeit oder für einpaar Leute offenbart. Seine Gesetze und Lehren gelten für alle Zeiten. Wir sollten versuchen diese wichtige Wahrheit zu schätzen und die „Universalität“ der religiösen Lehren zu betrachten.

Der „Dahwul Ardh“ Tag, den der heilige Prophet (saas) und unsere Imame (as) überliefert haben, war nicht nur ein Grund zum Feiern in ihrer Zeit. Vielmehr ist es ein Tag, der in jeder Epoche und in jedem Land gefeiert werden sollte.

Unsere Pflicht sollte es sein in jedem Zeitalter, wenn dieser islamische Erde-Tag gefeiert wird, über diesen gottgegebenen Segen nachzudenken, der Grund wieso sie erschaffen wurde, ob sie für den Zweck des Erschaffens benutzt wird, die Krisen die sie zurzeit ausgeliefert ist, das Heilmittel für solche Krisen, etc.

Dies würde wirklich die Feier zu einem Fest des wahren Glaubens und Angelegenheiten machen und eine Feier des Dankens an den allbarmherzigen Erschaffer, der die Welt für die Menschen zum guten erschuf. Man sollte versuchen richtig zu fasten, in dem man sicherstellt, dass der ganze Körper auch fastet (Ohren, Zunge, Augen etc.).

Man sollte auch den Hunger spüren und über den Grund nachdenken, wieso eine Klasse existiert, die verhungert, während riesige wirtschaftliche Länder jedes Jahr Nahrung wegwerfen, um den Wert ihrer Währung halten zu können.
Bittgebete können ebenfalls mit Aufmerksamkeit und Aufrichtigkeit rezitiert werden. Diese edlen Andachten sind sehr wichtige Elemente, damit man so näher zu seinem allerbarmenden Schöpfer kommt.
Aber neben all dem sollten wir versuchen die Probleme der Gegenwart der Erde zu verstehen und dazu beitragen an diesem besonderen Tag, was wir können. Unser Beitrag kann verschiedene Formen annehmen. Beispiele können folgende sein:

  1. Denkanstößige Artikel schreiben und an Nachrichten-Magazine schicken und somit die Öffentlichkeit über die Krisen informieren, die die Menschen sich selbst geschaffen haben auf dieser vergänglichen Welt.
  2. Die Öffentlichkeit aufklären über die Methoden zur Beseitigung dieser Probleme, die auch praktisch Anzeichen von Gefahren sind, die die Menschen erwarten.

 

Die Erde besser verstehen

a) Wieso wurde die Erde erschaffen?

Der heilige Quran sagt in Sura Ta-Ha (20) Vers 53:

الَّذِي جَعَلَ لَكُمُ الْأَرْضَ مَهْدًا
Er, der euch die Erde zu einer Lagerstätte gemacht und euch auf ihr Wege geebnet hat (…)

Allamah Tabataba’i sagt in seinem Werk Al-Mizan (Quraninterpretation): So Allah (swt) den Menschen auf der Erde stationierte, um ein irdisches Leben zu leben, sodass er eine Provision für sein himmlisches und erhabenes Leben verdient, in der Weise, dass ein Baby in der Wiege liegt und für ein mehr geistliches und entfaltetes Leben erzogen wird… (B. 14, S. 171)

Daraus kommen wir zu der Erkenntnis, dass die Erde als ein Boden zur Vorbereitung und ein Mittel für die menschliche Vollkommenheit und die Reinheit des Herzens erschaffen wurde. Leider jedoch neigen viele Menschen dazu statt die Erde zu Pflegen/Erhalten für ein gutes Jenseits, sie für egoistische Gewinne zu zerstören.

 

b) Benutzen die Menschen die Erde für den Zweck, für den sie erschaffen wurde?

Der heilige Quran spricht klar in Sura Al-Ruum (30:41) von einem Volk, das anstatt mithilfe der heiligen Erde Allah (swt) zu danken, Unheil auf der Erde anrichteten und anschließend mit den bösen Folgen konfrontiert wurden:

ظَهَرَ الْفَسَادُ فِي الْبَرِّ وَالْبَحْرِ بِمَا كَسَبَتْ أَيْدِي النَّاسِ لِيُذِيقَهُم بَعْضَ الَّذِي عَمِلُوا لَعَلَّهُمْ يَرْجِعُونَ

Unheil ist auf dem Festland und auf dem Meer erschienen aufgrund dessen, was die Hände der Menschen erworben haben. Er will sie damit einiges kosten lassen von dem, was sie getan haben, auf dass sie (dann) umkehren.

Und in Sura Al-Araf (7:10) sagt der Allmächtige Allah:

وَلَقَدْ مَكَّنَّاكُمْ فِي الْأَرْضِ وَجَعَلْنَا لَكُمْ فِيهَا مَعَايِشَ ۗ قَلِيلًا مَّا تَشْكُرُونَ

„Und Wir haben euch auf der Erde eine feste Stellung gegeben, und Wir haben für euch auf ihr Unterhaltsmöglichkeiten bereitet. Ihr seid aber wenig dankbar.“

In diesem Vers sollte „Ihr seid aber wenig dankbar“ nicht nur als „Verbales Danke“ genommen werden; für die Wirklichkeit des Dankens (Shukr) sollte die Gabe (hier Erde) für den dafür erschaffenen Zweck verwendet werden.
c) Was ist heute unsere Pflicht gegenüber der Erde?

Aus der obigen Diskussion ist die Antwort klar: Weil die Erde für die Erreichung menschlicher Vollkommenheit erstellt wurde, sollten wir einen festen Willen fassen, es allein dafür zu nutzen.

Aber so eine Entschlossenheit bei der Benutzung der Erde als Mittel zur Erreichung menschlicher Vollkommenheit verlangt von uns, ein gutes Verständnis, über die richtige Verwendung der Erde und ihre Ressourcen. Die Offenbarung ist die beste Quelle für die Führung von uns hier.

Wir sollten erst einmal versuchen die Elemente, die verantwortlich sind für Schaden/Unheil, sowohl in der physischen als auch der geistigen Welt, zu studieren. Solange wir nicht das Problem an der Wurzel packen, wäre unsere Entschlossenheit etwas zu verändern, jedoch vielleicht sinnlos. Und wenn wir einen festen Willen fassen, sollten wir demütig zu Allah (swt) beten, damit wir an unserer Entschlossenheit festhalten. Sodass wir unsere Pflicht getan und uns von der Gruppe entfernt haben, die für die Erd-Krise verantwortlich ist.

 

Die Ursache

Verschiedene Seminare und Diskussionen zum Thema der Erd-Krise wurden und werden in verschiedenen Teilen der Welt stattfinden. Tage wie der „Tag der Erde“ werden auch gefeiert, damit die Menschen auch die Probleme der Erde erkennen. Die Naturfreunde erwähnen oft mehrere Probleme. Wir können aber im Rahmen dieses Artikels nicht alle aufzählen, aber hier einpaar davon:

  1. Das Ozonloch nimmt zu bzw. die Ozonschicht nimmt ab. (Die Ozonschicht schützt uns vor Hautkrebs, Erderwärmung und Augenerkrankungen etc.)
  2. Wasserverschmutzung von der Industrie. (Kapitalistische und egoistische Firmen haben keine Bedenken über die gesundheitlichen Risiken die das Wasser in z. B. Gewässern benutzen)
  3. Die Verschmutzung der Luft durch Industrieabfälle.

Mehr Infos über die Probleme der Erde können im Internet gefunden werden.

Dennoch müssen WIR uns eine grundlegende Frage an uns selbst stellen: Was ist die Ursache der sinnlosen Haltung gegenüber der Umweltverschmutzung? Wenn wir uns diese Frage beantworten, dann würden wir in der Lage sein die Erde zu respektieren und umweltbewusst die Krisen verringern oder vielleicht sogar beseitigen auf dieser unterdrückten Erde.

Der Hauptgrund für solche Krisen ist eine falsche Weltanschauung oder ein schmaler Ausblick auf die Welt. Solange der Mensch noch nicht den Sinn des Lebens verstanden hat, – den Zweck seiner Schöpfung, die Verbindung zwischen dem Schöpfer und der Schöpfung-, wird er nie zu sich selbst barmherzig sein, geschweige denn zur Erde.

Die Erde ist nur ein Mittel für das Ziel der Schöpfung, die die Nähe und die Umgebung von Allah (swt) ist. Es ist die Unkenntnis dieser Tatsache oder das Fehlen des Gehorsams auf den Teil von uns, das das Chaos in dieser vergänglichen Erde bewirkt.

Warum vergessen die Aktivisten, die für eine bessere physische Umwelt kämpfen, eigentlich die geistige Umwelt?
Die geistige Verschmutzung ist viel gravierender als die physische. Vielmehr ist die geistige Verschmutzung die Ursache der physischen Umweltverschmutzung.
Zusammenfassend kann aus zwei Gründen, das Chaos, das auf der Erde existiert sich verbreiten:

  • 1. Ein falscher Blick auf die Realität: Das nicht glauben an Gott, der Offenbarung, an das Jenseits oder einen erfunden Glauben (Anmerkung: Glauben erfinden ist gegen die angeborene Natur des menschlichen Wesens). Diese Arten von Tendenzen werden durch falsche Urteile, die zustande kommen als Folge von Unkenntnis der richtigen Methode zur Erlangung der Wahrheit, gebildet. Und wenn man eine falsche Perspektive hat und den Sinn des Lebens nicht kennt, der würde alles tun, was sein Ego möchte. Er würde dazu neigen die Gelassenheit anderer zu vergessen.
  • 2. Ungehorsam seitens der Gläubigen: Wenn ein Gläubiger, der überzeugt ist von seinem wahren Glauben, standhaft in dem bleibt, was Allah (swt) befiehlt, wäre die Erde ein Ort der Ruhe/Gelassenheit. Im Gegensatz, wenn er seine Wünsche über seinen Verstand stellt und locker in seinem Glauben ist, würde er große Gefahren, nicht nur für Menschen, sondern die gesamte Schöpfung, die auf dieser Erde lebt, verursachen.

Empfohlene Taten für Dahwul Ardh hier zum Nachlesen: >>Hier Klicken<<

Schlagwörter/Tags

2 Kommentare

  1. Pingback: Empfohlene Taten an Dahwul Ardh — Shabab Al-Irschad

  2. Pingback: www.alHadith.de – Was ist “Dahwul Ardh” ? („Die Ausbreitung der Erde“ )

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.