Leseecke — 5. August 2012 at 01:55

Hochmut (Takabbur)

Hochmut    تَكَبُر  (Takabbur)

Takabbur kommt vom arabischen und bedeutet so viel wie Hochmut.

Die bekannteste Geschichte im Islam über den Hochmut ist die Geschichte von Iblis (la), wie der Vers besagt: Der Hochmut hat Iblis (la) überholt, also sinngemäß, so wurde Iblis (la) hochmütig. Er, Iblis, hat Allah (swt) infrage gestellt. Was aber nun war denn die Strafe für den Hochmut? Wenn wir mal die Geschichte von Iblis (la) weiter Analysieren, erkennt man, dass Iblis (la) eine hohe Stufe der Anbetung erreicht hat, eine wunderbare Rangstellung. Nach dem ihm seine Hochmut überholt hat, wurde er zum Shaytan Al-Raghim (la). Er war also auf einer sehr hohen Stufe und ganz plötzlich war er auf der niedrigsten Stufe.
Fir3aun (der Pharao) war auch hochmütig, er sagte: Ich bin euer großer Gott. Und auch er ist gefallen. Der Koran Al-Karim zeigt uns, dass Hochmut einer der schlechtesten Eigenschaften eines Menschen ist.

Surat Al-‚A`rāf –  سورة الأعراف Vers 13 zeigt uns deutlich, wie schnell wir sinken.
Der Vers besagt:

بِسْمِ اللَّـهِ الرَّحْمَـٰنِ الرَّحِيمِ

قَالَ فَاهْبِطْ مِنْهَا فَمَا يَكُونُ لَكَ أَنْ تَتَكَبَّرَ فِيهَا فَاخْرُجْ إِنَّكَ مِنَ الصَّاغِرِينَ

Er sprach: „Hinab mit dir von hier; es ziemt sich nicht für dich, hier hochmütig zu sein. Hinaus denn; du bist wahrlich einer der Erniedrigten.“ [7:13]

Ein anderer Vers zeigt uns, dass Allah (swt) den hochmütigen Menschen nicht mag.
Surat An-Naĥl  –   Vers 23:

بِسْمِ اللَّـهِ الرَّحْمَـٰنِ الرَّحِيمِ

لَا جَرَمَ أَنَّ اللَّهَ يَعْلَمُ مَا يُسِرُّونَ وَمَا يُعْلِنُونَ ۚ إِنَّهُ لَا يُحِبُّ الْمُسْتَكْبِرِينَ

Zweifellos weiß Allah, was sie geheimhalten und was sie offenlegen. Gewiß, Er liebt nicht die Hochmütigen.“ [:23]

Während der Mensch hochmütig ist, nimmt der Mensch in dieser Zeit die Stellung eines Ungläubigen, eines Undankbaren an. Diese Menschen kennen nicht die echte und wahre Freude, diese Freude werden sie auch nicht besitzten. Der Mensch, der nicht hochmütig ist, weiß jedoch dies alles zu schätzen und Allah (swt) gibt ihn dadurch noch mehr.
Des Weiteren distanziert uns Hochmut von Allah (swt.) genau wie Iblis (la), wie gerade erwähnt, fiel er von einer hohen Stufe der Anbetung zum Teufel, da liegen Welten zwischen und es kann so schnell gehen. Diese Eigenschaft ist auch ein größeres Hindernis zu Allah (swt) zu finden.

Imam Ali (a.s) sagte: „Hochmut ist der Kopf der Tyrannei und der Kaltherzigkeit.“ Es gibt viele Gründe für Hochmut, z.B. man möchte besser als andere sein, man möchte andere runtermachen. Man will eine bestimmte Stellung erreichen (natürlich im negativen Sinne). Man will sich Gut Fühlen, Aufmerksamkeit und …
Ein Beispiel aus dem Schulleben: Bei Referaten und Diskussionen, stellt man den Referent, mit Absicht eine schwere frage, um ihn eins auszuwischen. Weil man besser als ihn sein möchte. Man kann es nicht akzeptieren!

Gegenüber wem wird man den hochmütig?? Gegenüber Allah (swt)?? Dann tretet man ja schon aus der Religion aus! Wenn man gegenüber den Propheten (saas) und den Imamen (as), so tretet man ja schon aus dem Islam aus. Und wenn man Hochmütig gegenüber dem Geschöpf Allah (swt) wird, dann wird man wie Iblis!
Beispiel: Man sagt ich bin der und der und habe dies und das. Nach einer Zeit wird man so hochmütig, dass man sagt, „Ich habe eine komplette Gesellschaft“, und es kann vielleicht soweit kommen, dass man genau wie Fir3aun sagt: „Ich bin eurer Gott“.
Nebenbei gesagt: Es gibt für die hochmütigen Menschen eine bestimmte Ecke im Höllenfeuer!!

Um Hochmut zu bewältigen, sollte man sich vier Fragen stellen.

  1. Wer bin ich?
  2. Woher komme ich?
  3. Wohin gehe ich?
  4. Was ist das Ergebnis meiner Tat?

Meistens reicht es auch aus, nur eine Frage der Fragen sich selbst zu beantworten. Man sollte auch sofort sich bewusst sein, dass man die Shahada, die Glaubenserkennung ausgesprochen hat und dass man ein Moslem ist. Die Göttlich, große Macht Allahs (swt) muss auch bewusst sein.

Eine weitere Methode, die Hochmut zu bewältigen ist, dass man noch mal die Geschichte von Iblis im Kopf abspielt. Dies sind alles Beispiele, die nur im Gedanken schon helfen. Es gibt auch praktische Tipps: z.B. eine Niederwerfung schnell zu vollziehen oder eine Tat eines Dieners zu machen, sprich Müll wegräumen oder jemanden die Hilfe anbieten.

 

Wir bitten Allah (swt), dass er uns für unsere Hochmut verzeiht und dass er uns vom Höllenfeuer beschützt. Wir bitten Allah (swt), dass er uns von der Stellung eines Undankbaren und Ungläubigen bewahrt.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.