Leseecke — 30. Juli 2013 at 03:12

Warum fasten wir?

Fasten in den göttlichen Religionen

Allah der Erhabene, der Verherrlichte sagt im heiligen Koran:  >>O ihr, die ihr glaubt, vorgeschrieben ist euch, zu fasten, so wie es denen vorgeschrieben worden ist, die vor euch lebten, auf dass ihr gottesfürchtig werdet<<  Quran 2:183

Nach dem Alten Testament geht man davon aus, dass die Juden gefastet haben während sie gelitten und nach ihrer Glückseligkeit sowie ihrer Buse gesucht haben. (Exodus 12:11 und 12), (Exodus, 58:3-8)

Das Evangelium nach Matthäus zeigt das Jesus (a.s.) „40 Tage und Nächte gefastet hat“ (Matthäus 4:21). Das Evangelium nach Lukas fügt hinzu das „Jesus in solchen Tagen nichts gegessen hat, und selbst nach dem diese Tage endeten er immer noch hungerte“ (Lukas 4:2).
Seit dem Jesus (a.s.) fastete, fasteten auch seine wahren Anhänger. Er sagte: „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger“ (John: 8:31). Jesus gab seinen Jünger auch Anweisungen wie sie zu Fasten haben für Gottes Willen (Matthäus 6:16-18). Wenn sie niemals gefastet haben, wären solche Anweisungen sinnlos. Die Bibel erwähnt, dass das Fasten von den Dienern Gottes eingehalten wird (Korinther 6:5), und dass das öftere Fasten ein Zeichen eines Jüngers von Jesus (a.s.) war. Folglich, hat Allah (swt.) uns in all seinen Büchern befohlen zu fasten, und besonders in seiner letzten unveränderlichen Botschaft, in welcher er allen fähigen Gläubigen befiehlt einen Monat im Jahr zu fasten. Heute fasten die wahrhaftigen Anhänger von Jesus (a.s.) entsprechend den Befehlen Allahs.

Die spirituellen Effekte des Fastens

Die größten spirituellen Effekte des Fastens sind die Reinigung der Seele, die Stärkung der menschlichen Bestimmung sowie das Beherrschen seiner Triebe. Der heilige Prophet (s.a.w.s) sagte: „Das Fasten ist die Hälfte deiner Geduld, Zakat ist die Pflichtzahlung für jedes Eigentum, so ist das Zakat deines Körpers das Fasten.“ Das Fasten während des Monats Ramadan ist für die Disziplin; für das Lernen und Üben der Selbst-Kontrolle. Wenn du auf Essen und Trinken von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang verzichtest, wirst du lernen deine Zunge, deine sexuellen Triebe, deine Wut, deine Fröhlichkeit und deinen Verstand zu kontrollieren sowie keine Zigaretten mehr zu rauchen.

Die heilenden Effekte des Fastens

Das Fasten besitzt nicht nur spirituelle Effekte, wie die Erhebung und Reinigung der Seele, sondern ist auch für die Gesundheit des Körpers nützlich und bietet psychotherapeutische Vorzüge für den Menschen. Wissenschaftler glauben, dass das Fasten viele Krankheiten heilt wie zum Beispiel Übergewicht, hoher Blutdruck und Diabetes…

Die sozialen Effekte des Fastens

Islam ist die Religion der wahren Gemeinschaft. Wenn du freiwillig auf Essen und Trinken für mehr als 12 Stunden verzichten kannst, bekommst du eine Vorstellung davon wie die Menschen in den ärmeren Ländern leiden wo sie unfreiwillig fasten müssen und aus Hungersnot täglich sterben. Du wirst verstehen wie sie fühlen. Natürlich nicht genauso wie sie, weil 12 Stunden fasten dir nicht schaden wird, und dein Bauch sich nicht zurück in dein Rückgrat entwickelt aus Hunger! Fasten hilft dir ein Gefühl für Verlust zu entwickeln. Deshalb, verbindet Allah (swt.) dich mit den Armen auf diese Weise. Es macht dich demütiger beim Gedenken an Allah (swt.), beim Gedenken der Sunnah des heiligen Propheten (s.a.w.s.), beim Rezitieren des heiligen Korans und beim Teilen und Geben mit den Armen. Im Wesentlichen hilft dir das Fasten bei der Bewerkstelligung deiner Pflichten gegenüber Allah und den Menschen, sodass niemand gleichgültig gegenüber dem Anderen ist.

 

Von Mahdi La’li. Tehran, Iran
Quellen: 1. Der heilige Quran
2. Die Bibel, die König James Version wen nicht anders angegeben
3. Neue amerikanische Standard Bibel
4. Noori Shadkaam M, Der Quran und die neue Medizin (in Persisch), Dar Al- kotob Al-Islamiah Publishers, Teheran, 1999

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.