Leseecke — 8. September 2013 at 19:02

Sayyida Masouma wie Sayyida Fatima

 

Zwischen den ganzen Hadith-Überliefer finden wir auch Frauen. Eine dieser tugendhaften Frauen ist Sayyida Masouma (as), die viele Ahadith überliefert hat über Sayyida Fatima Al-Zahra (as) und den anderen Unfehlbaren (as). Tatsächlich ist es so, dass wegen ihrer Bekanntheit, sowohl Schiiten und Sunniten als Überlieferer die Ahadith von ihr als authentisch überliefert haben.
Die Ahadith über Sayyida Masouma (as) zeigen ihre Überlegenheit in Wissen und Tugend1. Aus Sicht der Ahl ul-Bayt (as) besitzt Sayyida Masouma einen hohen Status. In Bezug auf ihren besonderen Status hat Imam Ridha (as) gesagt:
„Jemand der den Schrein von Masouma (as) in Qom besucht, ist wie einer, der meinen Schrein besucht hat.“2

Dieser Hadith zeigt, dass nicht nur die Ziyara von Sayyida Masouma das Gleiche ist wie die Ziyara eines reinen Imams, sondern sie bekam den Titel eines Unfehlbaren (unfehlbare Frau) von einem Imam. In Anbetracht der Tatsache, dass Unfehlbares nicht übertragbar ist, kann man zu dem Schluss kommen, dass Sayyida Masouma irgendeine Art von Unfehlbarkeit besitzt.

Auch in Bezug auf ihren besonderen Status hat Imam Sadiq (as) gesagt:

„… eine Dame von meinen Kindern, mit dem Namen Fatima Tochter von Musa, wird in Qom von uns gehen, und all unsere Schiiten werden mit ihrer Fürsprache ins Paradies gehen. “3

Imam Sadiq (as) sagte diesen Hadith zu einer Zeit, als Sayyida Masouma und ihr Vater noch nicht geboren waren, und dies bringt ihren hohen Status zum Ausdruck.

Eine ihrer Vorzüge ist, dass sie eine spezielle Ziyara diktiert von einem unfehlbaren Imam hat. Sie ist die einzige Frau nach Sayyida Fatima Al-Zahraa (as), die so etwas besitzt.4

_________________
1 Kashf al-Le’ali, Salih ibn Arandas Helli
2 Nasikh al-Tawarikh, vol. 3, p. 68; Mustadrak Wasael al-Shia, vol. 10, p. 368
3 Al-Naqd, p. 196; Majalis al-Mu’minin, vol. 1, p. 83; Bihar al-Anwar, vol. 60, p. 216
4 Allamah Majlisi hat diese Ziyara, von Imam Ridha (as), in seinem wertvollen Buch „Tuhfah al-Za’ir“ zusätzlich zu Bihar Al-Anwar überliefert. Er hat bei in der Einleitung von Tuhfah al-Za’ir geschrieben, dass er nur die Ziyarat, die authentisch überliefert wurden, in diesem Buch übernommen hat.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.