andere — 1. Juni 2012 at 15:52

Ghadir Khumm

„1000 Sonnenstrahlen erwärmen mein Gesicht

1000 Mal erkannte ich Allah swt.s Gnade nicht.

Doch heut ‘liebe Geschwister ist ein ganz besonderer Tag

von dem ich euch gern erzählen mag

Dessen Gnade die Shia alhamdulillah erkannte,

von dieser Liebe uns Allah swt. zum Glück nicht verbannte.

Vor vielen Jahren unser Prophet s.a.a.s. hob empor Alis a.s. Hand,

und vervollständigte somit für uns das schönste Band.

Zum Kalifen und somit Nachfolger ernannte,

kein anderer als Allah swt.s letzter Gesandte.

Ya Ali, der Fürst der Gläubigen, unser Held

veränderte seit diesem Tag die ganze Welt.

Als der Löwe Allah swt.s in der Schlacht bekannt,

wird er durch sein Schwert Dhulfiqar erkannt.

Das Imamat in seinem Namen beginnt,

unsere Liebe zu Ihm stimmt.

Ya Haidar dich dürfen wir heute mit diesem Gedicht ehren,

unsere Liebe zu dir soll sich inshallah stets mehren.

Mit der reinen Fatimatu Zahra a.s. warst du vermählt,

Al Batul, die der Gesandte selbst für dich durch Allah swt. hat ausgewählt.

Niemals wird sich Ali a.s. von der Wahrheit und die Wahrheit von Ali a.s. trennen,

eher soll mein Herz verbrennen.

Als Einziger in der heiligen Kaaba geboren,

ohne die Führung Alis a.s. sind wir alle verloren.

Ya Murtadha, ya Ali a.s. du bist das Tor zum Wissen,

zu dir sind wir mit Liebe und Respekt hingerissen.

Du bist Allah swt. stets ergeben,

Möge Allah swt. uns in deinem Namen vergeben.

Du warst der Erste, der sich zum Islam bekannte,

der treueste Freund von Abul-Qasimi, Al-Mustafa s.a.a.s., der Gesandte.

Ya Haidar du bist es, der zum Brunnen Kauthar wird herbeirufen,

bitte lass uns dich dort besuchen.

Deine Anhänger ya Ali sind sehr standhaft,

weil du ihren Herzen gibst dafür ganz viel Kraft.

Ya Maulai du bist der, der die Ungläubigen bekämpfte,

und Fatimatu Zahras a.s. Schmerz dadurch dämpfte.

Unserem Imam Al-Mahdi a.s./a.f. gratuliere ich von Herzen,

niemals soll sein Herz inshallah schmerzen

Ya Rab beschleunige seine heilige, gerechtigkeitsbringende Rückkehr

und erfülle uns so mit deiner Gnade mehr.“

Das Original-Gedicht stammt von Farwah Negha, wir haben nur ein paar Änderungen vorgenommen

Schlagwörter/Tags

3 Kommentare

  1. shah anita

    ist das gedicht nihct ein dichterin namens F.Negha ???
    es ist nur ein bisschen mit paar andere worten geschmückt

  2. shah anita

    salamun alekum ,

    danke das ihr es geändert habt ,und dessen namen auch geschrieben habt von dem dass gedicht stammte.
    es ist einer meiner lieblings gedichte .und bitte! ihr habt da was übersehn bitte schnellst möglich korrigieren ein none muslim wird es falsch auffassen denn allah hat doch kein gesicht !! i

    1000 Sonnenstrahlen erwärmen mein Gesicht

    1000 Mal erkannte ich Allah swt.s Gesicht nicht. ???

    es sollte geschrieben werden : 1000 mal erkannte ich allahs gnade nicht.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.